Eine umfassende Fan Experience für die Werkself
Bayer 04 Leverkusen

Goal

Modernes Content Management System (CMS) und Content Aggregation Backend zur intuitiven Pflege der Webseite

Solution

Bayer 04 Leverkusen bietet seinen Fans auf der Website und in den Apps ein umfassendes Nutzererlebnis – basierend auf einem intelligenten Content Aggregation Backend von prodot. Mit diesem lassen sich sämtliche Inhalte von Content-Seiten über Videobeiträge bis zu News erstellen und dynamisch auf der Website sowie in der Smartphone App platzieren.

  • #Digitalisierung
  • #Azure
  • #App
  • #ContentManagementSystem
  • #ContentAggregationBackend

Website-Optimierung für Bayer 04 Leverkusen

Leistungsfähiges Content Management System (CMS) für zeitgemäße Fan Experience


Bayer 04 Leverkusen entschied sich dazu, sein ursprüngliches Konzept für die Fan Experience durch eine Komplettlösung zu ersetzen. In dem modernisierten Webauftritt sollten sämtliche Quellen von Inhalten, Statistikdaten und Social-Media-Kanälen für eine neu gelaunchte Website, sowie optimierte Smartphone Apps vereint werden. Ziel war es, durch die Digitalisierung sämtlicher Redaktionsprozesse ein nahtloses und hochaktuelles Nutzererlebnis zu erreichen, das sich am zeitgemäßen Anwenderverhalten der Fußballfans orientiert. Die Komplettlösung sollte zudem von der azurebasierten Umbraco Cloud in die Bayer 04 Leverkusen Azure-Cloud integriert werden. Der Bundesligist beauftragte die prodot GmbH als Projektpartner mit der Realisierung des Content Management Systems (CMS) und Content Aggregation Backends.

Ein Bild von einem Tablet auf dem die Bayer 04 Leverkusen Website abgebildet ist.

Backend-Optimierung für die Werkself Redaktion

Integration eines Website-Backends zur dynamischen Content-Bereitstellung und -pflege

Mit dem modernen, leistungsfähigen Content Management System von prodot können Inhalte erstellt und dynamisch zusammengefügt werden. Es bindet darüber hinaus Drittsysteme an, beispielsweise für die Liveredaktion, Statistikdaten, Push-Benachrichtigungen für die Mobile Apps, Inhalte-Aggregation von Social Media Kanälen oder das Digital Asset Management (DAM) für Bilder. Dank Migration der Webseiten-Infrastruktur in die Azure-Cloud von Bayer 04 Leverkusen profitiert die Werkself von einer besseren Kontrolle über die Ressourcen.

Innerhalb des Content Management Systems (CMS) sind die Redakteure im Backend in der Lage, Unterseiten der Bayer 04 Leverkusen Website selbstständig zusammenzusetzen. Anstatt fix definierte Seiten zu erstellen, werden in dem überarbeiteten System Entitäten festgelegt, die Content-Arten, wie beispielsweise eine Mannschaft oder einen bestimmten Spieler, definieren. Diesen ordnen die Redakteure selbstständig Content-Blöcke zu. Beziehungen zwischen Inhalten werden über frei definierbare Tags hergestellt. Anschließend setzt das Content Aggregation Backend die Inhalte automatisch nach Aktualität oder Tagging zusammen, erweitert sie gegebenenfalls um Daten von weiteren Systemen und spielt sie dynamisch auf die Website und die Mobile Apps aus. Das Content Management System (CMS) kann mehrsprachige Inhalte managen, die Seiten sind miteinander verknüpft und durchsuchbar. Alle Inhalte werden für Suchmaschinen optimiert nach aktuellen SEO-Anforderungen ausgespielt.

Das Website-Backend ist:

  • Integrationsfähig: Einbindung externer Datenquellen über API Schnittstellen.
  • Leistungsstark: Schnellere Bereitstellung von redaktionellen Inhalten durch dynamische Ausspielung über ein intelligentes Redaktionssystem.
  • Intuitiv: Seitenaufbau im Backend aus Inhaltsblöcken und Zuordnung von Inhalten während des Erstellungsprozesses per Tag-Definition.
  • Effizient: Bereitstellung sämtlicher Inhalte vom Foto bis zur Push-Benachrichtigung in der App erfolgt zentral im Backend.

„Für die Umsetzung unserer erneuerten Fan-Experience war die prodot GmbH genau der richtige Partner. Entstanden ist ein innovatives Content Management System (CMS) und Content Aggregation Backend, das speziell auf unsere Anforderungen zugeschnitten ist und die Funktionen vieler Einzel-Anwendungen in einer Lösung integriert, justierbar und ausspielbar macht. Unsere Redakteure arbeiten auf diese Weise selbstständiger und schneller während die Architektur schlanker, modularer und kontrollierbarer wurde“, berichtet Heiko Schulz, Leiter Digitale Entwicklungen bei Bayer 04 Leverkusen.

Ziel erreicht: Umfassende und nahtlose Fan Experience

www.bayer04.de - Mehr als eine Website

Fans der Werkself erfahren durch das Update der Plattform eine überschaubare und vollständige User Experience von Live-Erlebnis mittels Live-Ticker über Videos und News rund um die Werkself und aus vielen weiteren Bereichen. Auf www.bayer04.de erfahren die Fans aufgrund deseinheitlichen Look & Feels sowie des responsiven Designs im Frontend der Website ein nahtloses Nutzererlebnis. Im innovativen CMS können die Leverkusener Redakteure selbstständiger und schneller Veränderungen an den Inhalten und der Zusammensetzung der Seiten vornehmen und diese verwalten. Die Redaktion von aktuellen Ereignissen und das Management des aktuellen Contents kann zügiger und unmittelbar erfolgen.


Logo von Bayer 04 Leverkusen

Über den Traditions-Fußballverein

Bayer 04 Leverkusen

Der Bundesligist Bayer 04 Leverkusen – dessen Bundesligamannschaft auch als „Werkself“ bekannt ist – wurde 1904 ursprünglich als „Turn- und Spielverein 1904 der Farbenfabrik vormals Friedrich Bayer Co. Leverkusen“ gegründet. Die Entstehung geht auf den schriftlichen Antrag der Werksmitarbeiter zurück, einen konzerneigenen Sportverein zu gründen. Seither ebnete sich der Fußballverein seinen Weg in die Fan-Herzen und 1979 schließlich in die Bundesliga. Die heutige Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH entstand 1999 durch die Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung aus dem Turn- und Sportverein Bayer 04 Leverkusen e. V. Der Verein blickt auf zahlreiche sportliche Erfolge, unzählige internationale Auftritte in der UEFA Champions League und UEFA Europa League zurück und zeichnet sich durch soziales Engagement in den Bereichen Nachwuchsförderung, Inklusion, Gesundheitsförderung, Entwicklungshilfe, Ehrenamtsförderung und Charity aus.