Digitales Geräte Management (DGM)
EUROVIA Deutschland

Goal

Mehr Sicherheit und weniger Kosten durch integrierte Telematik.

Solution

Die übergreifende Telematik-Lösung von prodot ermöglicht EUROVIA, Fahrzeuge und Baugeräte wie Radlader, Bagger oder Fertiger effizienter zu nutzen, planen und zu verwalten. Relevante Daten werden aus unterschiedlichen Telematik-Systemen (MiX Telematics, CAT, Liebherr etc.) aggregiert und automatisiert mit SAP synchronisiert. So können durch die intelligente Verarbeitung der Daten unter anderem die Ausgaben für Kraftstoffe um rund 5-10% gesenkt werden.

  • #IoT
  • #Telematik
  • #Mobile
  • #Cloud
  • #Industrie4.0

EUROVIA Deutschland

Integration von Telematik und SAP – Industrie 4.0 bei EUROVIA


EUROVIA hat als Europas führender Straßenbaukonzern ein wesentliches Interesse daran, die Auslastung seiner Geräte sowie den Kraftstoffverbrauch zu optimieren. Ein Pilotprojekt des Unternehmens belegt die Einsparungspotenziale durch Einführung eines übergreifenden Telematik-Systems mit maßgeschneiderter Software.

prodot wurde beauftragt, eine Lösung speziell für den Baubetrieb zu entwickeln und Daten aus mehreren Telematik-Systemen sowie dem SAP in einer Software zu integrieren.

Anhand von „Geo-Fences“ können so Aktivitäten auf der Baustelle erfasst und automatisch weiterverarbeitet werden – wie z.B. die Verschreibung im SAP.

Darüber hinaus werden folgende Ziele realisiert:

  • Optimierung der Fahrzeug- und Geräteauslastung
  • Optimierung der Fahrzeug- und Gerätenutzung
  • Langfristige Speicherung aller Telematik-Daten
  • Automatische Betriebsstundenerfassung
  • Minimierung der Leerlaufzeiten
  • Verlängerung der Wartungsintervalle
  • Diebstahlschutz durch Ortung
  • Compliance
Eurovia DGM Baustellenabgrenzung

Eingesetzte Technologien in diesem Projekt:


Nutzen für EUROVIA

Mehr Transparenz, weniger Kosten: Digitales Geräte Management (DGM)

Das Ergebnis spricht für sich: Die für den Baubetrieb zugeschnittene Lösung DGM ermöglicht es EUROVIA, seine Kosten für Kraftstoffe um rund 5-10 % zu reduzieren.

Durch den automatisierten Transfer der Telematik-, Planungs- und Einsatzdaten in Richtung SAP wird zudem das Projekt-Controlling erheblich optimiert.

Effizienz & Wirtschaftlichkeit

Maximierung der Geräteauslastung und zeitpunktgenaue Weiterbelastung der Gerätenutzung – nach tatsächlich verrichteter Leistung. Unwirtschaftliche Abläufe (z. B. durch Standzeiten und Fehlbedienung) werden reduziert.

Realtime

Echtzeit-Ortung und Alarmmeldung von wichtigen Ereignissen. Das gibt Gewissheit über die ordnungsgemäße Nutzung von Ressourcen.

Unabhängigkeit

Hohes Maß an Flexibilität. Die übergreifende Verknüpfung unterschiedlichster Telematik-Systeme (MiX Telematics, CAT, Liebherr etc.) ermöglicht eine autonome Anbieterwahl und sorgt für ideale Anpassungsfähigkeit.

Reporting

Steigerung der Transparenz und Berichtsqualität. Daten werden in Echtzeit erhoben und können nach Bedarf oder regelmäßig als Bericht generiert werden.

Effektivität

Überprüfung der Nachhaltigkeit von Schulungs- und Qualitätssicherungsmaßnahmen. Damit wird wertvolles Optimierungspotenzial aufgezeigt.

Sicherheit & Compliance

Erfüllung von Vereinbarungen in Bezug auf Datenschutz. Gesetzliche Bestimmungen werden verlässlich eingehalten. Speicherung der Einsatzdaten und Berichte im Rechenzentrum von EUROVIA – für schnelle, unbefristete Verfügbarkeit.


Die Flotte und Baustellen im Blick

Welche Fahrzeuge sind auf welchen Baustellen im Einsatz?

Digitales Geräte Management (DGM) integriert Daten aus verschiedenen Quellen in einer Oberfläche, um dem Nutzer schnell Informationen darüber zu geben, wo sich Baustellen, Fahrzeuge und Baugeräte befinden.

Auf Basis dieser Informationen lassen sich Ressourcen effizient planen und koordinieren - und das Telematik-Anbieter (MiX Telematics, CAT, Liebherr etc.) übergreifend.

Klicken Sie auf die roten Punkte im Bild für weitere Informationen.

Eurovia DGM Karte mit Kennzeichnung der Geräte

Zoom-In und Drilldown mit exaktem Status

Die Zoom-In Funktion gibt den exakten Status einer Baumaschine wieder – farbliche Markierungen zeigen, ob Baumaschinen arbeiten, transportiert werden oder Wartung benötigen.

In der Listenansicht werden nur noch die Fahrzeuge, Baugeräte und Gebiete angezeigt, die auf der Karte sichtbar sind.

Eurovia DGM Berichte

Fahrzeug- und Gerätedaten sofort im Zugriff

Die Detailansicht eines Fahrzeugs bzw. Baugerätes zeigt neben der aktuellen Position auch die Betriebsstunden, Kilometerstände und aktuelle Verbrauchsdaten an.

Jedes Fahrzeug ist über eine ID mit dem SAP-System verknüpft, so dass entsprechende Zählerstände automatisch zurück ins SAP gespielt werden.

Eurovia DGM Berichte

AdHoc Berichte für direkte Analyse

Zu jedem Fahrzeug oder Baugerät können Verbräuche und Einsatzzeiten im historischen Verlauf betrachtet und analysiert werden. Hierdurch werden Geräte und Fahrzeuge ökonomischer genutzt. Das spart Treibstoff und schont die Umwelt.

Eurovia DGM Berichte

Eurovia DGM Berichte

Mehrstufiges Berechtigungskonzept

Lückenlose Überwachung mit Alarmfunktionen

Ein spezielles Berechtigungskonzept filtert die Daten der unterschiedlichen Niederlassungen und Anwendergruppen. Jeder Nutzer erhält nur die für ihn zur Verfügung stehenden Informationen und Berichte. Die Abbildung der Unternehmensstruktur und Zuordnung der Daten erfolgt automatisch via SAP und Active Directory.

Berechtigungskonzept

Optimierte Geräteauslastung durch internen Verleih

Zur Reduzierung der Kosten für externe Mietgeräte und Maximierung der eigenen Auslastung bildet DGM den internen Verleihprozess digital ab. Niederlassungen können hierdurch unkompliziert Geräte freimelden, anfragen und aus- bzw. verleihen.

Die Weiterbelastung der Geräte im SAP erfolgt dabei auf Basis der tatsächlichen Gerätenutzung.

Eurovia DGM Berichte

Tracking & Tracing, Compliance

Das Tracking, d.h. die Ortung sowie das Auftreten von wichtigen Ereignissen erfolgt in nahezu Echtzeit. Sämtliche Daten werden zur Nutzung einer vergangenheitsbezogenen Ansicht aufgezeichnet.

So können auch im Nachhinein wichtige Bewegungsabläufe und besondere Ereignisse bei Rechtstreitigkeiten zu jedem Zeitpunkt präzise nachgewiesen werden. Damit einher geht automatisch die Optimierung von Fahrwegen und Fahrverhalten.

Eurovia DGM Berichte

Lokalisierung und Diebstahlschutz

Lückenlose Überwachung mit Alarmfunktionen

Meldungen per E-Mail oder SMS informieren automatisch über das Eintreten von zuvor konfigurierten Ereignissen wie z. B. Diebstahl. Alarme signalisieren so unerwartete Aktivitäten der Flotte außerhalb der vom Bauleiter gekennzeichneten Baustellengebiete (Geo-Fence). Das erhöht die Sicherheit.

Alarm

Stets informiert: Automatisierte Berichterstellung und Versand per Zeitplan

Sämtliche Vorgänge und Daten aus den angebundenen Telematik-Systemen werden automatisch in DGM aufgezeichnet: von Positionen, Treibstoffverbrauch über Betriebsstunden bis hin zum Kilometerstand.

Hierdurch kann die Geräte- und Fahrzeugnutzung flottenübergreifend geprüft werden. Unwirtschaftliche Abläufe wie z.B. Standzeiten bei laufendem Motor oder Fehlbedienung werden somit in einer Software identifiziert.

Jeder Bericht kann AdHoc und per Zeitplan erzeugt und versandt werden. Dies steigert gezielt die Geräteverfügbarkeit, verbessert Arbeitszyklen und hilft, unnötigen Treibstoffverbrauch und Verschleiß zu vermeiden.

Eurovia DGM Berichte

SAP Partner

SAP-Integration

Die Verknüpfung sämtlicher erfasster Baustellenaktivitäten erfolgt mit Hilfe von Geo-Fences. Diese werden auf Basis von Adressinformationen aus SAP in DGM vorbereitet und anschließend von berechtigten Personen angepasst und aktiviert.

Übersicht Editiermodus der Baustellen (nach regelmäßigem Import aus SAP).

Eurovia DGM Berichte

EUROVIA

Über das Unternehmen

EUROVIA GmbH

EUROVIA verfügt als Global Player im Straßen- und Verkehrswegebau in mehr als 15 Ländern in Asien, Amerika und Europa über ein Verbundnetz von 300 Niederlassungen und ist an 1.300 Standorten mit Baustoffproduktionsstätten sowie Logistikzentren für die Gesteinsversorgung vertreten.

Mit dieser Marktpräsenz deckt EUROVIA in Deutschland die komplette Wertschöpfungskette im Verkehrswegebau ab. Das Leistungsspektrum reicht von der Rohstoffgewinnung sowie der Produktion und dem Recycling von Straßenbaumaterialien über die Projektplanung und die ganzheitliche Bauausführung bis hin zur Bewirtschaftung und Instandhaltung von Infrastrukturen.

© EUROVIA